verantwortung 22 ssw

22. Schwangerschaftswoche

Eine Schwangerschaft ist unglaublich aufregend ! Ständig verändert sich der eigene Körper, plötzlich gibt es ein zweites Wesen, für das man die Verantwortung trägt, und natürlich ist die Vorfreude auf den Familienzuwachs ungemein groß. Auch die typischen Sorgen um vermeintlich unnatürliche Symptome oder unerwartete Reaktionen aus dem Bauch werden die meisten Frauen über diese Zeit begleiten.

verantwortung 22 ssw

Die 22. Schwangerschaftswoche – typische Symptome

welcher monat 22 sswDie 22. Schwangerschaftswoche – welcher Monat ist das denn überhaupt ? Grundsätzlich rechnen die Ärzte mit 4 Wochen pro Monat, das entspricht 28 Tagen. Den Monat der Schwangerschaft findet man so heraus, indem man die Wochenzahl – hier 22 – durch die 4 Wochen pro Monat teilt. Das ergibt bei 22 Wochen 5,5 Monate, also sind Sie genau 5 Monate und 2 Wochen schwanger.
Bei der Mutter kommt es in der 22. SSW vermehrt zu Heißhunger. Die Übelkeit am morgen sollte etwas nachgelassen haben, dafür steigt der Appetit, hauptsächlich auf fettige und hochkalorische Speisen. Dem sollte man etwas entgegenwirken, indem man immer wieder kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich nimmt.
Außerdem wird die Beckenbodenmuskulatur weicher, da sie sich auf die Geburt vorbereitet. Das kann dazu führen, dass man ungewollt etwas Urin bei spontanen Bewegungen verliert. Die Beckenbodenmuskulatur sollte deshalb auch schon vor der 22. Schwangerschaftswoche trainiert werden.
Zudem entwickeln sich nun die Montgomery-Drüsen, die die Brustwarzen später mit einer fettreichen Schicht schützen werden.


Beschwerden in der 22. SSW

unterleibschmerzen 22ssw
Unterleibschmerzen in der 22 SSW

Auch in dieser Woche werden wieder einige Beschwerden auftreten, die aber meist harmlos und lediglich lästig sind.
Dazu gehören nächtliche Unterleibsschmerzen, die sich als wehenähnliche Muskelverspannungen herausstellen. Bei starken Schmerzen helfen Magnesiumpräparate. Da das Baby schon ein beachtliches Gewicht hat, kann es auch zu Rückenscherzen kommen. Ab der 22. SSW sollte man dann spätestens die Aktivität eindämpfen und schwere Lasten vermeiden


22. Schwangerschaftswoche – Was passiert mit Mamas Körper ?

Der Bauch ist in der 22. SSW nun nicht mehr zu übersehen. Häufig wird man nun mit den typischen Fragen konfrontiert: Wann ist es denn soweit ? Ist es ein Junge oder ein Mädchen ? Auch wenn sich die Fragen wiederholen, sollte man sie gelassen beantworten – schließlich sind sie nur gut gemeint.
Das Gewicht wird auch nicht weniger: stolze 6 kg im Schnitt bringt die 22. Schwangerschaftswoche mit sich. Folglich kann es schnell zu Rückenschmerzen kommen, die aber nicht weiter bedenklich sind.


Der Embryo in der 22. SSW

embryo in der 22sswDas Baby entwickelt sich rasant weiter: schon so groß wie eine Papaya liegt es im Bauch – oder bewegt sich. Das ist nun deutlich spürbar und sichtbar. Ungefähr 350g – 500g bringt ein Fötus in der 22. Schwangerschaftswoche auf die Waage. Im Ultraschall sind die Gliedmaßen schon gut sichtbar, sogar die kleinen Finger kann man einzeln erkennen. Auch die Augebrauen und die Augenlider sind bereits entwickelt. Bei den männlichen Föten beginnt ab der 22. SSW der Hoden in den Hodensack abzusteigen. Ab jetzt sollte man sich Gedanken über einen Namen machen !


Was gibt es für die Mutter zu beachten ?

Grundsätzlich sollte man sich ausgewogen und gesund ernähren, dazu gehören reichlich Obst und Gemüse, Milchprodukte, Fisch und Fleisch, Hülesenfrüchte und in geringem Maße auch Fette. Der Magnesiumbedarf von sowohl der Mama als auch vom Baby steigen an, da ab der 22. Schwangerschaftswoche vermehrt der Knochenbau beim Baby einsetzt. Dies lässt sich gut über Magnesiumpräparate steuern.
Alkohol ist natürlich ein Tabu, wie auch in allen anderen Schwangerschaftswochen. Das Fliegen ist zum jetzigen Zeitpunkt noch möglich – ab dem dritten Trimester erst sollte man sich beim Arzt eine Flugtauglichkeit bescheinigen lassen, dann aber auch überprüfen, ob am Zielort alle Vorkehrungen für einen Notfall getroffen werden können.

NATURE LOVE® Magnesium - 2250mg Premium Magnesiumcitrat
180 Kapseln mit 750 mg reinem Tri-Magnesium-Di-Citrat je Kapsel. Die Di-Citrat Form hat die doppelte Menge elementares Magnesium (ca. 16%) als Citrat (ca. 8%). Jede Tagesdosis (3 Kapseln) enthält 360 mg elementares Magnesium. Hoch bioverfügbar + verdauungsschonend.

Welche Komplikationen kann es in der 22. SSW geben?

Eine Frühgeburt vor der 37. Woche ist möglich. Wenn das Frühchen weniger als 500g wiegt, sind die Überlebenschancen gegeben, allerdings muss man mit bleibenden Schäden rechnen. Mögliche Gründe dafür sind Drogenkonsum, fehlerhafte Ernährung oder auch psychische Probleme.
Weniger schwerwiegende Komplikationen sind zum Beispiel Schwindel, vermehrtes Schwitzen, Atemlosigkeit oder auch Sodbrennen.

Einen Erfahrungsbericht als Video zur 22. Schwangerschaftswoche finden Sie hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Wie hoch ist das aktuelle Fehlgeburtsrisiko in der 22 SSW?

Die erfreuliche Nachricht lautet: die Chance, eine Fehlgeburt in der 22. SSW zu erleiden, liegt nur bei 2-3%. Risiken für eine Fehlgeburt sind Drogenkonsum, Infektionskrankheiten oder Gebärmutterfehlbildungen. Die typischen Anzeichen einer Fehlgeburt sind starke Bauchschmerzen mit Blutungen, ein harter Bauch, Fieber oder das Austreten von Fruchtwasser.


Schlafpositionen in der 22. Schwangerschaftswoche

Zu Beginn der Schwangerschaft können viele Frauen noch gut auf dem Bauch schlafen, das ändert sich aber ab der 14. oder 15. Schwangerschaftswoche. Auch die Rücklage wird oft als unbequem empfunden, da die Last des Kindes auf den Rücken drückt. Die empfohlene Schlafposition ist, die in der Seitenlage. Dazu kann ein Kissen unter den Bauch und zwischen die Oberschenkel zur Unterstützung gelegt werden.


Sportübungen in der 22. SSW

yoga als sportübung in 22ssw
Yoga als Sportübung

Nicht nur die Beckenbodenmuskulatur sollte trainiert werden. Auch der Allgemeinzustand darf nicht vernachlässigt werden. Leichte Sportarten wie Schwimmen, Walken, Yoga oder Pilates eignen sich gut, um den ganzen Körper zu entspannen. Auch eine Massage vom Partner, zum Beispiel den Rücken, ist angenehm.


Fazit zur 22. Schwangerschaftswoche

In der 22. Woche ist nichts mehr zu übersehen. Als Mama spürt man nun deutlich die Bewegungen, auf dem Ultraschall sind schon die einzelnen Gliedmaßen zu erkennen. Die üblichen Beschwerden treten weiterhin auf, allerdings sind diese oft kein Grund zur Sorge, denn das Risiko einer Fehlgeburt ist äußerst gering. Trotzdem sollte man sich von nun an schonen und nur leichte Tätigkeiten oder Sport ausüben.