Schulranzen kaufen? Ratgeber & Hilfe! 🎒

Jedes Kind ist stolz, wenn es vor Schulbeginn seinen Schulranzen oder seine Schultasche bekommt. Die modernen Ranzen für Erstklässler bis für Schüler der 3 Klasse zeichnen sich durch ein geringes Eigengewicht aus, durch ein ergonomisch geformtes Rückenteil und durch einstellbare, gepolsterte Schultergurte und ein Brustgurt zur besseren Befestigung. Für die Sicherheit der Kinder sind neue Schulranzen mit Reflektoren und fluoreszierenden Flächen versehen, damit die Schulkinder auch bei Dunkelheit gut sichtbar sind. Früher wurden die Schultornister hauptsächlich aus Leder hergestellt. Heute bestehen sie aus robustem Kunststoff und Synthetik. Oft sind sie auch wasserdicht. Kinder Tornister werden auf dem Rücken getragen und mit zwei Schultergurten am Körper befestigt. Moderne Ranzen verfügen über viele Taschen, Fächer und Unterteilungen, damit die Schulsachen gut organisiert werden können. Auf jeden Fall sollte das Kind an der Auswahl ein Mitspracherecht haben, denn der Ranzen wird es einige Jahre lang täglich begleiten und sollte ihm gefallen. Büchertaschen für Schulanfänger sind auch ein idealer Begleiter für die Grundschule. Sie sind klein und handlich und bieten trotzdem Platz für die benötigten Schulutensilien.

Schulranzen richtig anziehen?

😍 Schulranzen für Mädchen – Angebote bei Amazon.de ➡➡➡ KLICK*

😎 Schulranzen für Jungs – Angebote bei Amazon.de ➡➡➡ KLICK*

Wann sollte man den Ranzen für die Schule kaufen?

Wenn das Kind im Sommer eingeschult wird, ist der Winter oder das Frühjahr vor der Einschulung der beste Zeitpunkt für den Einkauf des Ranzens. Zu diesem Zeitpunkt ist noch ausreichend Zeit vorhanden, um sich eingehend umzusehen und auszuprobieren. Auch sind noch alle aktuellen Modell vorrätig. Der Ranzen und ein Schulranzen Set sind dann oft noch günstiger als direkt vor dem Einschulungstermin, wenn dasselbe Modell schon einmal drei bis viermal teurer sein kann. Beim Kauf sollten einige wichtige Kriterien beachtet werden:

  1. Beim Kind steht wohl das Design an erster Stelle. Der Ranzen soll ein Motiv haben, das dem Kind gefällt. Aber wichtiger sind leichte Schulranzen. Er sollte auf keinen Fall über 1,5 Kilogramm wiegen und gefüllt sollte er höchstens ein Zehntel des Körpergewichts des Kindes wiegen. Wenn ein Kind also 20 Kilogramm wiegt, sollte der Ranzen auf keinen Fall schwerer als zwei Kilogramm sein.
  2. Kinderauf SchulwegDer Ranzen sollte rechteckig sein und nicht sehr viel breiter als die Schultern des Kindes sein. Er sollte ein ergonomisch geformtes Rückenpolster und ein elastisches Skelett im Innern haben, damit der Rücken des Kindes nicht zu sehr belastet wird.
  3. Die Gurte sind sehr wichtig für ein bequemes und rückenfreundliches Tragen. Sie sollten wenigstens vier Zentimeter breit, gut gepolstert und leicht zu verstellen sein. An der Schulter darf der Abstand der Gurte nicht mehr als 13 Zentimeter betragen. Der Ranzen sollte gut und sicher sitzen, wenn die Eltern und Kinder die Schultergurte richtig einstellen.
  4. Der Ranzen sollte dicht am Körper getragen werden und seine Oberkante sollte mit der Höhe der Schultern abschließen. Auf diese Weise wird vermieden, dass das Kind falsch belastet wird und eine falsche Haltung einnimmt.
  5. Der Ranzen sollte mit geradem Rücken angehoben werden. Dazu sollte das Kind nah am Ranzen stehen, in die Knie gehen und ihn mit geradem Rücken anheben. Dabei übernehmen dann die Beine die größte Last und der Rücken des Kindes wird geschont.
  6. Der Ranzen sollte Reflektoren besitzen und wenigstens zehn Prozent der Fläche sollte aus fluoreszierendem Material bestehen, damit das Kind im Straßenverkehr selbst bei Dunkelheit besser sichtbar ist.

Wie bei vielen anderen Gegenständen gibt es auch für Ranzen DIN Normen. Ein Schulrucksack mit der DIN 58124 muss an der Seite und der Front wenigstens 10 Prozent reflektierendes Material und 20 Prozent fluoreszierendes Material aufweisen, damit die Kinder auch im Dunkeln gut sichtbar sind. Außerdem bestimmt die DIN 58124 Norm auch den Tragekomfort, die Dichtheit bei Regen, die Rückenpolsterung und die Belastbarkeit.

Da ein hochwertiger Ranzen in der Regel ziemlich langlebig ist, sollte er von der 1 Klasse bis zur 4 Klasse halten. Schulranzen für die fünfte Klasse werden nur noch wenige gekauft. Die 5 Klässler erhalten in der Regel Schultaschen für den weiteren Schulbesuch.

Ranzen für die Schule vorher ausprobieren?

Selbst wenn der Ranzen im Internet gekauft werden soll, ist es eine gute Idee, wenn das Kind vorher einige Schulranzen Modelle der verschiedenen Marken ausprobiert. Das kann in einem größeren Kaufhaus stattfinden und die Entscheidung zum Kauf kann gleich vor Ort fallen oder das gleiche Modell kann im Internet bestellt werden. Sie sollten sich auch im Internet über Testsieger wie den Schulranzen Ökotest informieren.

Den Ökotest Testsieger Hier ansehen*

Auch die Motive auf den Ranzen können in der Realität besser beurteilt werden. Schulranzen für Jungen haben oft verschiedene Fahrzeuge oder auch Piraten, Disney Figuren oder Tiere als Motiv. Auch Schulranzen mit Feuerwehrmotiv sind bei Jungs beliebt. Schulranzen für Mädchen sind eher mit Prinzessinnen, Einhörnern, Disney Figuren oder Tieren versehen. Der Elsa Eiskönigin Schulranzen ist ebenfalls bei Mädchen sehr beliebt. Natürlich auch das Modell Topmodel Tornister. Damit das Kind aber nicht nur das Motiv aussucht und dann alle anderen Ranzen ablehnt, hilft es bei der Anprobe die Modelle für das jeweils andere Geschlecht anzuprobieren. Wenn dann der richtige Ranzen gefunden ist, kann das Kind sich unter den passenden Modellen ein Motiv aussuchen. Mädchen Schulranzen und eine Mädchen Schultasche sind meist in Rosatönen gehalten. Jungen hingegen bevorzugen kräftige Farben wie Blau, Grün oder Grautöne.

Ranzen für die Schule 2018 – Die Top Modelle

Wie in jedem Jahr kommen auch für das Schuljahr 2018 viele neue Modelle und Motive auf den Markt. Vom Anfang des Jahres bis in das Frühjahr hinein finden in vielen größeren Städten Schulranzenmessen oder Veranstaltungen der Ranzenhersteller statt, bei denen Sie sich eingehend über trendige Schulranzen Modelle für 2018 informieren können. So werden beispielsweise auf der Schulranzenmesse 2018 in Hamburg und Umgebung an mehreren Terminen die neuesten Modelle der Hersteller vorgestellt. Auch das Internet ist eine sehr gute Möglichkeit, sich auf den Homepages der Hersteller über die neuesten Modelle zu informieren.

Rucksack oder Ranzen für die Schule?

Ein Rucksack kann nicht nur für die Schule verwendet werden, sondern kann auch auf Reisen und Ausflügen genutzt werden. Er sieht moderner aus und ist daher bei den Schülern beliebter. Spezielle Rucksäcke für die Schule weisen einen stabilen Boden auf, wodurch der Tragekomfort erhöht wird. Rucksäcke sind vielseitig einsetzbar.

Vor allem bei Grundschülern werden meist noch Ranzen, auch Tornister genannt, genutzt. Der Ranzen hat viele Fächer und Abteilungen, in denen Blöcke, Bücher, Hefte und Schreibutensilien gut eingeordnet werden können. Ranzen bieten meist auch noch Platz für andere Dinge, wie die Brotdose und ein Getränk. Ranzen sind meist ergonomisch geformt und sind auf die Größe des Schülers anpassbar, wodurch der Rücken der Kinder geschont wird und Fehlbelastungen vermieden werden.

Vorteile von Rucksäcken:

  • Die Optik ist weniger kindliche.
  • Er kann vielseitiger genutzt werden.

Nachteile von Rucksäcken:

  • Keine ergonomische Form, wodurch der Rücken des Kindes mehr belastet wird.

Vorteile von Ranzen:

  • Er ist ergonomisch geformt, Rücken wird weniger belastet und Fehlbelastung wird vermieden.
  • Viele Fächer und Unterteilungen zur besseren Organisation der Schulsachen.

Nachteile von Ranzen:

  • Er wird von Kindern als altmodisch empfunden.

Markenhersteller Made in Germany

In Deutschland sind unter anderen die Markenhersteller DerDieDas, McNeil, Scout, StepbyStep, Herlitz, Ergobag und 4you für hochwertige Ranzen, Rücksäcke und Taschen für die Schule bekannt. Die meisten Hersteller haben auch Ranzen nach der DIN Norm im Angebot.

Ranzen für die Schule richtig reinigen.

Obwohl es durchaus möglich ist, einem Ranzen oder Rucksack für die Schule in der Waschmaschine zu waschen, raten die Hersteller davon ab. Sie empfehlen eine Handreinigung. Bei geringem Schmutz auf der Außenseite reicht es meistens aus, die Oberfläche mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Eine intensive Reinigung sollte auf ein Wochenende oder den Ferienbeginn verschoben werden, da das Trocknen meist länger dauert.

Für eine komplette Reinigung wird der gesamte Inhalt entfernt und loser Schmutz in den Mülleimer entleert. Dann wird der Ranzen in die Badewanne gestellt und gründlich mit heißem Wasser abgeduscht. Dann wird er mit Waschmittel, Spülmittel, Allzweckreiniger oder Shampoo richtig abgewaschen. Die Lauge sollte kurz einwirken und dann sollten die Oberflächen mit einer Bürste oder einem Schwamm geschrubbt werden. Bei besonders hartnäckigen Flecken kann Gallseife verwendet werden. Anschließend werden die Laugenreste mit warmen Wasser abgespült. Der Ranzen sollte auf den Kopf aufgestellt trocknen. Im Sommer kann er draußen im Schatten trocknen, im Winter am besten vor der Heizung.

Unser Fazit:

Da das Angebot an Ranzen und Rucksäcken für die Schule ziemlich groß ist, sollte die Auswahl in aller Ruhe und mit viel Zeit stattfinden. Das Kind sollte bei der Auswahl beteiligt werden, denn mit einem Ranzen, der ihm gefällt, geht es bestimmt lieber zur Schule. Eltern sollten vor allem auf den Tragekomfort und die Sicherheit achten. Dann sollte gemeinsam entschieden werden, welcher Ranzen allen Ansprüchen gerecht wird.

Author: Familienratgeber

Familienvater von 2 Mädchen und Experte in allen Familien und Kind Themen.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 3.5/5]

Hinterlasse einen Kommentar