Die fünf schönsten Kindergarten Spiele

Kinder lernen, indem sie spielen. Aus diesem Grund ist es ausgesprochen wichtig, dass sie viele Gelegenheiten und Anreize dazu bekommen. Im Kindergarten finden sich die ersten Freunde und es gibt viel Spaß und Spiel. Lernspiele tragen zur kognitiven Entwicklung der Kinder bei. Fangen zum Beispiel ist ein simples Kindergarten Spiel, das wirklich jeder kennt. Bei diesen Bewegungsspielen üben Kinder gezieltes Stehenbleiben und schnelles Laufen. Ein lustiges Singspiel, 

Kinder spielen im Kindergarten

bei dem Kinder üben auswendig zu lernen und ihre musikalischen Fähigkeiten ausgebaut werden, ist „Die Tante aus Marokko“.

 

Osterspiele in der Osterzeit handeln meist thematisch vom Frühling. Der Eierlauf oder „Häschen in der Grube“ sind zwei der beliebtesten Kindergarten Spiele zu dieser Zeit. Saisonale Besonderheiten gibt es natürlich immer im Kindergartenjahr. So gibt es Anfang Dezember den Besuch des Nikolaus oder schöne Krippenspiele zu Weihnachten. Der Dreibeinlauf, sowie der Tausendfüßlerlauf sind tolle Faschingsspiele.

Die Frühförderung der Kinder, darf im Kindergarten auf keinen Fall zu kurz kommen. Das gilt nicht nur für die motorischen, sozialen und musikalischen Fähigkeiten der Kinder. Zahlenspiele trainieren das Gehirn des Kindes, was ihr logisches Denken ausbauen kann. Deshalb sind gute Pädagogen stets mit Lernspielen für die mathematische Frühförderung ausgerüstet. Spielen im Kindergarten trägt einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung unserer Kinder bei.

Top 5 Kindergartenspiele

Mein rechter, rechter Platz ist leer

Der absolute Klassiker ist ein Kennenlernspiel. Dabei kann man dieses auch mit einer bereits bekannten Gruppe spielen. Es geht weder um gewinnen oder verlieren, noch um Strategie oder Glück. Vielmehr steht die Kommunikation im Mittelpunkt, durch die die Kinder einander rufen. Namen werden leichter erlernt und die Kinder erhalten Sicherheit. Sie fühlen sich angenommen, wenn jemand neben ihnen sitzen möchte.

Ich sehe was, was du nicht siehst

Ein beliebtes Kindergarten Spiel ist gleichzeitig ein Kreisspiel. „Ich sehe was, was du nicht siehst“ kann wunderbar als eines der Kreisspiele betrachtet werden. Denn auf diese Weise haben die Kinder den besten Überblick über den Raum. Außerdem können sie das Kind, welches an der Reihe ist, am besten beobachten, wenn jeder jeden gut sehen kann. Hier geht es darum Farben wiederzuerkennen und diese benennen zu können. Die Kinder stimmen ihr Farbverständnis auf einander ab und lernen ihre Umgebung genauer wahrzunehmen.

Zehn kleine Zappelmänner

Fingerspiele für Kindergartenkinder wie „Zehn kleine Zappelmänner“ eignen sich wunderbar zur Überbrückung von Wartezeiten, etwa wenn die Gruppe sich anstellen soll und noch nicht alle da sind. Die Reime und rhythmischen Sprüche gefallen den Kleinen besonders gut und werden durch Fingerbewegungen noch viel wahrnehmbarer. Die Kleinen merken sich Kindergartenspiele Spiele wie diese ausgesprochen schnell und erhalten dadurch außerdem ein Training im auswendig Lernen.

Feuer – Wasser – Wind

Sprachspiele sind ein wichtiger pädagogischer Bestandteil zu Förderung von Kindern. Das schöne Kindergarten Spiel Feuer – Wasser – Wind ist dazu schon seit langem besonders beliebt. Das Spiel funktioniert so, dass jedem der drei Begriffe je eine Bewegung zugeordnet wird. Diese müssen unbedingt im Vorhinein erklärt werden! Anschließend dürfen sich die Kinder frei im Raum – häufig findet dieses Spiel in der Turnhalle statt – bewegen. Wird einer der Begriffe vom Pädagogen gerufen, führen die Kinder die dazugehörige Bewegung möglichst schnell aus.

Katz und Maus

Ein Spiel um Vertrauen unter den Kindern aufzubauen ist „Katz und Maus“. Dabei stehen die Kinder im Kreis. Ein Kind wird nun ausgewählt. Dieses spielt die Maus. Dazu zieht es einen Schuh aus und hält ihn in der Hand, während es auf einem Bein um den Kreis der anderen Kinder herum hüpft. Irgendwann lässt die Maus seinen Schuh hinter einem Kind fallen. Dadurch wird das betroffene Kind zur Katze. Es nimmt den Schuh und hüpft, ebenfalls auf einem Bein, hinter der Maus her und versucht sie zu fangen. Schafft es die Maus, ohne gefangen zu werden, den Platz des anderen Kindes zuerst zu erreichen, wird die Katze zur nächsten Maus. Ansonsten hat das Kind, das die Maus spielt, einen zweiten Versuch. Solche Vertrauensspiele eignet sich gut, um die Gemeinschaft in der Gruppe zu stärken. Die Kinder im Kreis feuern Katz und Maus an, während diese im Vertrauen, nicht umgestoßen zu werden, auf einem Bein rundherum hüpfen.


Fazit:

Die beliebtesten Spiele sind oft schon alte Klassiker. Wahrscheinlich gibt es durchaus einen Grund, warum es diese Spiele immer noch gibt. Das sollte Kindergarten Pädagoginnen und Mamas auf Kindergeburtstagen erleichtern. Denn die besten Spiele haben wir doch bereits selbst als Kinder gespielt. Und was noch gut ist: Meistens braucht man nicht einmal Material dafür! Um die schönsten Erinnerungen der Kindergartenzeit festzuhalten empfhielt sich für die kleinen ein Kindergartenfreundebuch.

Tolle Stuhlkreisspiele für den Kindergarten

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Hinterlasse einen Kommentar