Spiele für Kinder im Auto

Kleinkinder und Kinder sind bei langen Autofahrten oftmals schnell gelangweilt und bitten um die Aufmerksamkeit eines oder beider Elternteile. Die Lieblings-CD hat bei mehrmaligen Hören ihren Unterhaltungsaspekt verloren und es erfolgen Fragen wie zum Beispiel: „Wann sind wir endlich da?” Fragen wie diese stellen nicht nur die aufkommende Langeweile dar, sie setzen vor allem auch den/die Autofahrer/in unter Druck. Das Beobachten der Geschehnisse außerhalb des Autos von dem Kindersitz aus ist zwar kurzzeitig spannend, allerdings reicht diese Beschäftigung nicht für eine mehrstündige Fahrt aus.

Aus diesem Grund können Elternteile Spiele im Auto für Kinder mit den Kindern spielen.

Die besten 3 Spiele im Auto für unterwegs

1. Platz: „Ich packe meinen Koffer”

Das Spiel „Ich packe meinen Koffer” ist fast jedem Kind schon bekannt, allerdings verliert es durch die Vielfalt und individuelle Vorgehensweisen nie seinen Reiz. Für dieses Spiel sind absolut keine Vorbereitungen oder Materialien nötig, sodass Kinder und Eltern sofort mit dem Spielen beginnen können. Der Reihe nach wird mit dem Satz „Ich packe meinen Koffer…” begonnen und ein Gegenstand zu einer immer länger werdenden Aufzählung hinzugefügt. Wird mit dem Gegenstand „Lampe” angefangen, muss der nächste Spieler bei seiner Aufzählung zunächst die Lampe nennen und darf danach selbst einen Gegenstand aufsagen. Diese Reihe an mitgenommenen Gegenständen gilt es, sich in der korrekten Reihenfolge zu merken. Dieses Spiel ist besonders für Grundschüler geeignet, in einer vereinfachten Form kann es aber auch zu dem Bereich Spiele im Auto für Kleinkinder gezählt werden.

2. Platz: „Autokennzeichen-Bingo”

Für „Autokennzeichen-Bingo” werden für jeden Teilnehmer ein Zettel und ein Stift benötigt. Kinder sollten demnach in einem Alter sein, in dem sie das Schreiben selbstständig beherrschen. Idealerweise kann das Kind auf einer Kindersitzerhöhung sitzen und somit besser aus dem Fenster sehen. Auf einem vorher bestimmten Feld (z.B. 3×3 oder 5×5) wird in jedes Kästchen ein gesehenes Kennzeichen aufgeschrieben. Nun kann eine nicht teilnehmende Person wie der Fahrer wahllos Kennzeichen aufsagen. Wird ein Kennzeichen genannt, das auf dem eigenen Zettel steht, kann dieses Feld angekreuzt werden. Hat ein Spieler eine gesamte Reihe horizontal, vertikal oder diagonal angekreuzt, hat dieser Spieler gewonnen und muss „Bingo” rufen. Kinder haben an diesem Spiel besonders viel Freude, da sie zuerst eine gewisse Vorbereitung, das Beobachten der Autos und deren Kennzeichen, erledigen müssen, bevor das eigentliche Spiel beginnen kann. Sinnvoll ist dieses Spiel allerdings meist nur auf der Autobahn, da im Stadtverkehr die Kennzeichen weniger variieren und das Finden verschiedener Kennzeichen dauerhaft monoton werden kann.

3. Platz: „Das A-bis-Z-Spiel”

Ein Spiel, das Kinder spielen können, wenn sie das Alphabet beherrschen, ist das sogenannte „A-bis-Z-Spiel”. Ein Erwachsener oder ein Kind gibt ein Thema vor, beispielsweise „Tier” und nun muss abwechselnd von A bis Z ein Tier mit dem jeweils richtigen Anfangsbuchstaben angegeben werden. Buchstaben, die gar unmöglich sind, können vorher aus dem Spiel genommen werden. Das Spiel läuft so lange, bis allen Mitspielern keine Tiere mehr einfallen. Dies kann auch erst nach mehreren Durchläufen des Alphabetes so sein. Ein Vorteil an diesem Spiel ist die Varietät der Themen, sodass es prinzipiell nie eintönig wird. Vielen, vor allem älteren Kindern, fehlt jedoch die Schwierigkeit bei dem Spiel. Daher kann durchaus auch eine Variation gespielt werden, in der das nächste Tier mit dem Buchstaben anfangen soll, mit dem das vorherige Tier geendet hat.

Fazit

Kinderspiele im Auto sind bei Langeweile oftmals mit wenig Aufwand und Mühe durchführbar. Für die meisten Spiele sollte zwar ein gewisses Mindestalter oder Kompetenzlevel bei den Kindern erreicht sein, jedoch kann die Durchführung mithilfe eines Erwachsenen gut funktionieren. Da es eine Vielzahl unterschiedlicher einfacher Spiele gibt, kann die Langeweile der Vergangenheit angehören.

Moses 50 lustige Spiele für unterwegs, Kinderbeschäftigung, Kartenset
  • Das Kartenset enthält 50 lustige Spiele gegen Langeweile im Auto, dem Flugzeug oder der Bahn - so wird die nächste Reise zum entspannten Erlebnis für Kinder und Eltern.
  • Ob Zahlen-, Wörter-, Geräusch- oder Suchspiele - die Aufgaben fördern das logische Denken und die Kombinationsfähigkeit der Kinder.
  • Klein und handlich: Die 50 lustigen Spiele für unterwegs finden immer einen Platz im Reisegepäck.
  • Für Kinder ab 8 Jahren, 50 Karten mit wunderschönen Illustrationen in einer Schachtel, Karten sind FSC-zertifiziert.
  • Maße der Schachtel: 13,3 cm x 9,5 cm x 2,5 cm.

Author: Familienratgeber

Familienvater von 2 Mädchen und Experte in allen Familien und Kind Themen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]