Smartphone für Kinder – Ratgeber und Testsieger

“Kinder kann man nicht erziehen, denn sie machen einem alles nach”, sagt schon ein Sprichwort. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der Wunsch nach einem Smartphone auch bei unseren Sprösslingen in immer jüngerem Alter groß wird.

Spätestens wenn Freunde ein erstes Smartphone für Kinder haben wird dieser Wunsch früher oder später laut. Doch welches Smartphone ist für Kinder geeignet und ab welchem Alter ist es überhaupt sinnvoll, dass ein Kind ein eigenes Smartphone haben kann?

Smartphone für Kinder und Jugendliche

Viele Eltern stehen dem Gedanken, dem eigenen Kind ein Smartphone zu kaufen kritisch gegenüber. Und das zurecht, denn ein Smartphone bietet in der Regel die Möglichkeit ins Internet zu gehen. Und dieses bietet, wie wir wissen, genügend Inhalte, die für Kinder nicht geeignet sind. Aber auch Google bietet einen Kindersuchschutz im Chrome Browser.

Jedoch wollen die Kinder lieber früher als später ein Smartphone haben. Denn wir Erwachsene haben in der Regel ja auch eines. Also warum sollen wir den Kindern etwas vorenthalten, dass wir selbst viele Stunden am Tag in den Händen halten? Da ist dieser Wunsch der Kinder doch mehr als verständlich.

Kinder sind mit etwa 12 Jahren, je nach Entwicklungsstand, fähig, ein eigenes Smartphone zu besitzen, da sie in diesem Alter in der Lage sind, Inhalte zu filtern und sich nicht von allem verführen zu lassen.

Glücklicherweise gibt es inzwischen Einsteiger Smartphone für Kinder – Modelle auf dem Markt, die sich speziell an der jungen Zielgruppe orientieren und für diese angefertigt sind.

Ab wann Smartphone für Kinder?

Smartphones in der Schule?

Worauf ist beim Kauf eines Kinder Smartphones zu achten?

Auf der Suche nach dem besten Smartphone für Kinder stellt sich daher die Frage, worauf denn beim Kauf eines solchen Kinder Smartphones geachtet werden soll und muss.

Bedienbarkeit des Smartphones

Das Smartphone, für das sie sich entscheiden, sollte einfach zu bedienen sein. Denn eine komplizierte Handhabung mindert nicht nur den Spaß, sondern verwirrt unnötig dann, wenn das Kind das Smartphone einmal in einer wichtigen Situation braucht.

Ein weiterer Tipp: Zudem sollten die wichtigsten Rufnummern auf den Kurzwahltasten gespeichert werden, damit das Kind die Eltern und Großeltern schnell mit nur einem Klick erreichen kann.

Das neue Smartphone Kindersicher machen

Ein Smartphone kindersicher zu machen ist notwendig, um den Kindern einen sicheren Umgang mit dem Smartphone ermöglichen zu können. Der Kinderschutz sollte immer an vorderster Stelle stehen.

Das Einschränken unangebrachter Inhalten ist dabei unerlässlich. Wichtig ist, gefährliche und unangebrachte Apps zu sperren bzw. die Apps, die sich auf dem Smartphone befinden, aber nicht vom Kind genutzt werden mit einem Pin zu schützen. Auch Internetseiten, die Sex und Gewalt zum Thema haben, können in den Systemeinstellungen eines Smartphones meist simpel und zuverlässig gesperrt werden.

Um das Kaufen von Apps zu verhindern kann auch hierfür in der Regel ein Passwort festgelegt werden. So können unnötige Kosten vermieden werden.

Prepaid oder Vertrag?

Das erste mobile Telefon kann mit einer Prepaid – Karte betrieben werden, also ein Smartphone für Kinder ohne Vertrag sein, denn so haben die Eltern die Kontrolle über die Kosten und Ausgaben und sollte das Kind das Handy verlieren, wiegt der Verlust und der Stress, der mit einem Vertrag einhergehen würde nicht so schwer. Hier ist nur wichtig, dass das Guthaben auf dem Handy regelmäßig kontrolliert wird, damit das Kind im Notfall auch wirklich telefonieren kann.

Es gibt auch spezielle Smartphone Tarife für Kinder, die oft auch an den eigenen Vertrag gekoppelt werden können. Günstige Smartphone Kindertarife findet man bei fast jedem gängigen Vertragsanbieter. Auch so ist es möglich, die Kosten sinnvoll zu überwachen.

Welche Modelle bieten sich an?

Um Geld zu sparen sei auf jedenfalls gesagt, dass, egal ob man sich für ein spezielles Kinder Smartphone oder ein normales Smartphone entscheidet, nicht zu dem neuesten Modell gegriffen werden muss. Oft bieten die neusten Modelle nur vergleichsweise geringe Verbesserungen, wie eine besser Qualität der Kamera oder einen schnelleren Zugang zum Internet, die wir Erwachsenen vielleicht schätzen, jedoch von den Kids meist noch nicht einmal wahrgenommen werden.

Wie wirkt sich die Strahlenbelastung auf die Kinder aus?

Die Handystrahlung wirkt sich bei Kindern ab 10 Jahren nicht mehr viel anders aus als bei Erwachsenen. Jedoch sollte und kann man die Schäden der Mikrowellenstrahlung im körperlichen und psychischen Bereich auf Dauer nicht leugnen, da immer mehr Langzeitstudien bekannt werden, die die gesundheitlichen Risiken darstellen und belegen. Dazu zählt jedoch nicht nur die Nutzung des Smartphones selbst, sondern auch die Strahlung des W – Lans fällt darunter. Von dem her kann man sich die Frage stellen, ob man sich dieser überhaupt noch entziehen kann. Hier muss wirklich jeder selbst entscheiden, ob und inwieweit man seinen Kindern dieser Strahlung aussetzt.

Was ist ein Smartphone Führerschein?

Um dem Kind den sicheren Umgang mit dem Smartphone nahe zu bringen gibt es die Möglichkeit das Kind einen sogenannten Smartphone Führerschein machen zu lassen. Solche werden oft im Rahmen eines Workshops für Kinder angeboten, um den sicheren Umgang mit dem Smartphone und dem Internet zu erlernen.

Was kann ich tun, wenn mein Kind unter einer Smartphone – Spielsucht leidet?

Vorneweg sei gesagt, dass nicht jeder, der gerne seine Zeit am Handy verbringt auch süchtig ist. Anzeichen für eine Sucht sind vielseitiger und Zeigen sich daher in Nervosität, Agressivität, Hilflosigkeit oder Ängstlichkeit, sobald das Telefon einmal nicht in griffbereiter Nähe liegt.

Um es gar nicht soweit kommen zu lassen gibt es einige Tipps, die beachtet werden sollten:

  • eine Smartphonefreie Zeit am Tag festlegen bzw. direkt feste Smartphonezeiten absprechen
  • Die Spiele kontrollieren, die sich auf dem Smartphone des Kindes befinden
  • Aufklärung betreiben
  • Anreize für anderes bieten
  • Vorbild sein
  • das Smartphone nicht als Druckmittel für Belohnung oder Strafe nutzen

Sollte das Kind schon unter einer Sucht leiden oder dies vermutet werden, besteht die Möglichkeit mit dem Hausarzt oder einem Psychologen darüber zu sprechen, um weitere Schritte einleiten zu können.

Welche Smartphone Marken sind bei Kids angesagt?

Die gängigsten Marken bei Kindern und Jugendlichen sind wohl ähnlich, wenn nicht sogar die gleichen, wie bei Erwachsenen. Samsung, Apple iPhone, Huawei und Sony sind hier wohl die Schlachtschiffe.

Gibt es einen Kinder Smartphone Test?

Leider gibt es bei den großen Portalen wie Stiftung Warentest und Ökotest bisher noch keine Tests, die sich mit Smartphone für Kinder beschäftigen. Das ist sehr schade und sollte von den großen Vergleichs- und Testportalen schnellstmöglich nachgeholt werden.

Auf Eltern-aktuell.de konnte jedoch ein Vergleichstest gefunden werden, der sich mit dem LG Mobile – K8 als Testsieger beschäftigt. Spannend ist, dass genau dieses Handy keine Kindersicherung enthält und daher nur für ältere Kinder geeignet ist, die schon verantwortungsvoller damit umgehen können. Ob dieses Modell dann wirklich einen Sieg bei einem Test, der sich speziell eines ersten Smartphones für Kinder annimmt, wert ist, sei hier dahingestellt. Hier waren jedoch auch Kinderhandys im Test enthalten, die nicht als Smartphones gekennzeichnet sind und demnach auch keinen Internetzugang besitzen.

Welches Smartphone für Kinder? Top Angebote:

Clemphone 59053.7 Kinder Smartphone:

Das Clemphone 59053.7 Kinder Smartphone wirbt damit, das innovativste und sicherste für Kinder zu sein. Für 179 Euro (UVP) erhält man ein gutes Smartphone für Kinder, dass auf eine sehr junge Zielgruppe, nämlich für Kinder von 6 bis 12 Jahren ausgelegt ist. Das Smartphone kommt mit Android 7.0 als Betriebssystem, bietet ein 5 Zoll HD Display und volle Elternkontrolle, da es mit einem Family System ausgestattet ist, was einem sozialen Netzwerk nur für die Familie gleichkommen soll. Zudem verfügt das Handy über eine stoßssichere Hülle. An Speicherplatz bietet es 16 GB. Laut Kundenbewertungen wird lediglich das Installieren und Einrichten des Smartphones als “problematisch” beschrieben und bedarf wohl etwas Geduld.

Angebot
Clemphone 59053.7 Kinder Smartphone
  • Smartphone
  • Kinderhandy
  • 100% Elterkontrolle
  • Android 7.0
  • 5 Zoll HD Display

M-Net Power 1 Smartphone:

Ein gutes Smartphone für Kinder ab 10 Jahre ist das Power 1 Smartphone von M-Net. Das Smartphone glänzt mit einer hohen Akkukapazität, es kann als Powerbank für andere Smartphones genutzt werden, es bietet einen großen Bildschirm mit 5 Zoll Bildschirmdiagonale und die Möglichkeit, das Phone mit 2 Simkarten gleichzeitig zu nutzen. Für ca. 65 Euro ist dieses Smartphone zu haben. Auch dieses Handy wird mit dem Betriebssystem Android 7 betrieben. In den Kundenrezessionen kann man lesen, dass lediglich die Kameraqualität als unbefriedigend eingestuft wird (ob hierauf wirklich großer Wert gelegt wird bleibt jedem selbst überlassen) und wird als schönes Kinder- oder auch Seniorenhandy beschrieben.

M-Net Power 1 Smartphone Ohne Vertrag 5050 mAh Akku OTG 5.0 Zoll HD IPS Bildschirm 1280*720 Pixels MTK6580 Android 7.0 Quad Core Dual SIM - Schwarz
  • 【Riesige Akkukapazität】Der 5050mAh Akku Super lange Standy Zeit bis zu 10 Tage Standby Zeit. Sprechzeit ca. 30 Stunden. Das akku Last sehr lange Zeit. Musik spielt Zeit ca. 50 Stunden. Videos ansehen ca. 7 Stunden. Perfekte Lassen Sie sich von mehr mal Lade befreien. Gewinnen Sie mehr Spaß beim Spiel spielen.
  • 【OTG Power Sharing Funktion】Zusätzlich kann dank OTG das phone auch als Powerbank genutzt werden, Für das aufladen des andere Smartphones. schließen Sie Ihre Geräte an, um z.B Sie können auch U-Disk, Computer, Tablet, Maus, Kamera, Armbanduhr, Tastatur.
  • 【Großes Touch-Bildschirm】 5.0 Zoll großes HD IPS Touch-Display mit einer Auflösung von HD 720*1280 Pixel und größer Schriftart. Bilder klar, Das perfekte Größe Für Filme und Videos ansehen, Spiele spielen, und Bücher lesen, die Bedienung mit einer Hand. 1.5D gebogenes bildschirm für eine komfortable Touch-Erfahrung.
  • 【HD Kamera & DUAL-SIM-KARTE】5MP+5MP Dual Kameras mit automatischer Fokussierung, Unterstützung von zwei SIM-Karten Standby zur gleichen Zeit, Dual Nano SIM-Karten + Eine T-Flash Speicherkarte bis zu 32GB, Sie können zwei davon wählen. Sie können zwei Telefonnummer mit einem Telefon haben, Machen Sie es bequemer, das Telefon zu benutzen.
  • 【System】 Android 7.0 MTK6580, Quad Kernprozessor 1.3GHz mit 1G RAM +8G ROM. 3G Netzwerk Unterstützung WCDMA / GSM. Mit die GPS, Sie brauchen nicht zu sich verirren. Bluetooth 4.0, Geringer Stromverbrauch. Auch unterstützt FM, WIFI. Sie können Spiele oder Anwendungen herunterladen, wie Sie möchten.

Samsung Galaxy Young S6310N:

Das Samsung Galaxy Young S6310N Smartphone Modell aus dem Jahr 2013 ist speziell für junge Benutzer ausgelegt. Es ist im Verhältnis klein, mit nur 3,2 Zoll. 4 GB interner Speicher sind enthalten, der aber mit einem Steckplatz für Speicherkarten erweitert werden kann. Ebenso ist das Handy mit Bluetooth und einem USB Anschluss ausgestattet. Betrieben wird es mit der Android 4.1 Version. Als Anfänger Smartphone ist es sicher gut geeignet. Auch die Kundenrezessionen lassen darauf schließen, dass das Smartphone als Einsteigermodell hervorragend geeignet ist. Für ca. 90 Euro ist es zu bekommen.

Samsung Star S5230 Smartphone:

Dieses Smartphone besticht schon alleine dadurch, dass man zwischen 15 verschiedenen Optionen und Farben wählen kann. Für etwa 68 Euro erhält man ein Smartphone, dass über einen 3 Zoll Bildschirm und eine 3,0 Megapixel Kamera verfügt. Doch nicht nur um Fotos zu machen, sondern auch für Videoaufzeichnungen ist es zu gebrauchen. Die lediglich 50MB Speicherplatz können auch durch eine Speicherkarte erweitert werden, was bei solch geringer Speicherkapazität nahezu unerlässlich ist. Auch hier zeigen die Kundenrezessionen, dass sich dieses Smartphone hervorragend als Einsteigermodell anbietet.

Angebot
Samsung Star S5230 Smartphone (Touchscreen, 3MP Kamera, Video, MP3-Player, Bluetooth) soft-pink
  • Quad Band (850/ 900/ 1800/ 1900 MHz)
  • 7,6cm (3,0 Zoll) Touchscreen mit 262.144 Farben
  • 3,0 Megapixel Kamera mit 2-fachem Digitalzoom
  • Videoaufzeichnung, MP3-Player, Radio, Bluetooth
  • Lieferumfang: Handy, Akku, Ladekabel, Headset, PC-Software, Datenkabel, Handbuch (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Netzbetreiber Branding und mit deutscher Bedienungsanleitung)

Spielhandy für die Kleinen

Vtech 80-139304 – Smart Kid’s Phone

Hier handelt es sich um kein richtiges Smartphone, sondern lediglich um ein Spiel Smartphone von VTECH für ganz junge Benutzer im Alter von drei bis sechs Jahren. Dieses ist gedacht, um spielerisch damit zu lernen ist für ca. 25 Euro im Handel erhältlich. Dabei ist es einem Smartphone ähnlich aufgebaut. Etwas Nostalgie kommt auf, wenn man dabei an die Spielzeugtelefone denkt, die es vor zwei oder drei Jahrzehnten noch gab.

VTech 80-139304 - Smart Kid's Phone
  • Cooles Smartphone für Kids mit 8 Aktivitäten und Tasten in App-Design
  • Lernen: Buchstaben, Zahlen, Uhrzeit, Rollenspiel
  • Sprachentwicklung, Grundkenntnisse Mathematik, Freies Spiel, Hörvermögen
  • Spielzeug
  • VTech

Unser Fazit:

Ob und ab wann ein Kind das erste Smartphone haben sollte, muss jedes Elternteil für sich entscheiden. Wichtig ist dabei nur, vorher eingehend zu prüfen, welches Phone sich für das Kind eignet und es vor der Benutzung Kindersicher zu machen. Das ist schon die halbe Miete, um einen gesunden Mittelweg zu finden zwischen einem Leben, dass nicht vom Smartphone bestimmt ist und dem gehen mit der Zeit.

Interessante Links:

https://www.klicksafe.de/themen/kommunizieren/smartphones/smartphones-kinderjugendliche/

Author: Familienratgeber

Familienvater von 2 Mädchen und Experte in allen Familien und Kind Themen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]