Läuse bei Kindern – Was tun?

Der Schrecken für Eltern: “Hilfe mein Kind hat Läuse!” Sie wuseln und krabbeln in den Haaren und rufen bei den meisten Menschen Ekel hervor, die Läuse. Doch keine Panik. Nachfolgend wird auf die Ursache der Krabbeltiere näher eingegangen und alle Fragen rund um die kleinen Parasiten geklärt:

Was sind Läuse?

Bei Läusen handelt es sich um kleine Insekten mit sechs Beinen. Sie haben einen flachen Körper und werden etwa 2 bis 3,5 mm groß. Meist sind sie durchsichtig bis grau gefärbt, nachdem die Blutsauger gesaugt haben, haben sie eine braune bis rötliche Färbung. An ihren Beinen haben sie sogenannte Klammergreifer, die es ihnen ermöglichen sich an den Haaren festzuhalten. Hingegen der weit verbreiteten Meinung können Läuse weder Springen noch Fliegen. Sie ernähren sich von menschlichem Blut, welches sie mit ihrem Mundwerkzeug aussaugen. Beim Saugen sondern sie eine Art Betäubungsmittel ab, durch den der Betroffene den Stich nicht wahrnimmt. Die Kopflaus nimmt pro Tag 4-5 Mahlzeiten zu sich und kann etwa 24 Stunden ohne Nahrung auskommen. Bekommt sie diese nicht, verhungert sie, und stirbt ab.

Original 3-in-1 Metall-Mensch-Läusekamm Lausinator

Die entstehenden Metallzinken haben einen Abstand von 0.12 mm. Laut einer Studie sind Zinken us Metall effektiver als die aus Plastik. Der Lausinator entfernt so bis zu drei mal mehr Läuse als ein herkömmlicher Plastikkamm. Der Kamm funktioniert ohne Chemie, er wird einfach am feuchten Haar angewandt. Vor allem für die Anwendung bei kleinen Kindern eignet er sich besonders gut. Mithilfe der mitgelieferten Lupe, können Läuse auch besser erkannt werden.

Kundenmeinungen zum Lausinator:

  • „Funktioniert wunderbar, auch bei dickerem und langem Haar.“
  • „Langlebig da Metallzinken und nicht nur Plastik.“
  • „Sehr guter Kamm der seinen Zweck voll erfüllt.“
Original 3-in-1 Metall-Mensch-Läusekamm Lausinator Nissenkamm extra fein - Kinder und Erwachsene - jetzt mit Läuseratgeber zum Download
  • LÄUSE FRÜHZEITIG ERKENNEN: Dank des Lausinators können Sie mit der Methode des feuchten Auskämmens einen Kopflausbefall noch vor den ersten Symptomen (bei Erstbefall treten diese erst nach 14-28 Tagen auf) wie Juckreiz erkennen. Optimal bei kurzen und langen Haaren.
  • OHNE CHEMIE: Mit dem Lausinator kann die Technik des "feuchten Auskämmens" angewendet werden. Sie ist eine chemiefreie Methode, Kopfläuse effektiv zu bekämpfen, wenn man auf Läuseshampoo bzw. Anti-Läuse-Shampoo verzichten möchte. Dieser Läuse-kamm ist daher optimal für die Anwendung bei Kindern geeignet.
  • ENGSTEHENDE METALLZINKEN: Der Lausinator hat einen Zinkabstand von 0,12 mm, der noch geringer ist als der von der Wissenschaft einzuhaltende Abstand von 0,2 mm. Zudem sind laut einer weiteren Studie Metallzinken effizienter als Plastikzinken. So entfernt der Lausinator bis zu dreifach mehr Läuse, Nissen und Eier.
  • INTEGRIERTE LUPE: Der Lausinator zeichnet sich durch eine integrierte Lupe aus, mit der Sie auch versteckte Läuse und Nissen leichter aufspüren können.Bei Kauf eines Läusekamms erhalten Sie jetzt unseren ausführlichen Läuseratgeber kostenlos als E-Book dazu.
  • 100% ZUFRIEDENHEITSVERSPRECHEN: Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel! Die Lausinator Läusekämme werden sorgsam ausgewählt und im Team getestet. Sollten Sie dennoch nicht zu 100% zufrieden sein, kontaktieren Sie uns bitte. Wir erstatten Ihnen das Geld bis zu 30 Tage nach dem Kauf. Ihre gesetzliche Gewährleistung ist hierdurch nicht beeinträchtigt.

Kopfläuse Bilder:

Kopfläuse Bilder unter Mikroskop

Kopfläuse Bilder unter Mikroskop

Wie entstehen Läuse?

Erwachsene Läuse legen Eier auf den Köpfen von Menschen ab. Nahe der Kopfhaut herrschen für die Larven angenehme Temperaturen von ca. 30 Grad Celsius. Aus den in den Haaren abgelegten Eiern schlüpfen nach ca. 7 bis 10 Tagen Larven. Die Inkubationszeit beträgt somit 7 bis 10 Tage.

Woher kommen Läuse, warum bekommen Kinder Läuse?

Läuse werden von Mensch zu Mensch übertragen. Nur erwachsene Läuse sind in der Lage den Wirt zu wechseln. Hierzu ist ein direkter Kopfkontakt oder noch besser Haarkontakt notwendig damit ein wechseln stattfinden kann. Die Larven hingegen sind nicht in der Lage ihren Wirt zu wechseln da diese sich sehr nah an der Kopfhaut aufhalten. Kinder stecken sich beim Spielen und Toben an. Hier entsteht häufiger Körper- und auch Kopfkontakt, welcher das Verbreiten begünstigt. Mädchen stecken sich häufiger an als Jungen, da sie meist ein engeres Sozialleben führen und längere und voluminösere Haare haben als Jungs. Somit bleiben die Kopflauseier längere Zeit unentdeckt.

Wie erkenne Ich Läuse beim Kind?

Wird in Kitas oder in der Schule vor Läusen gewarnt müssen die Eltern die Haare der Kinder gründlich kontrollieren. Läuse bei Kindern erkennen ist nicht schwer. Dies geschieht am besten mit dem nassen Haar und einem speziellen Läusekamm der in der Apotheke erworben werden kann. Die Larven befinden sich meist hinter den Ohren oder im Nacken. Sie befinden sich fest an den Haaransätzen. Nissen oder Schuppen? Im Gegensatz zu Schuppen und anderen Haarteilchen fallen sie beim schütteln nicht vom Kopf ab sondern bleiben fest haften. Mit dem Kamm sollten einzelne Haarsträhnen durchkämmt werden und die Rückstände genau begutachtet werden ob es sich um Larven oder eben nur um ähnlich wie weisse Schuppen handelt. Dies geht am besten mit einer Lupe.

Kopfläuse bei Kindern erkennen

Kopfläuse bei Kindern erkennen

Wie entfernt man Läuse bei Kindern?

Sobald ein Kopflausbefall festgestellt wird, sollte sofort mit der Behandlung begonnen werden. Es gibt zwei Methoden:

  1. Die Haare mit einem speziellen Kamm auskämmen
  2. Behandlung mit einem Wirkstoff

Die meisten Präparate beinhalten einen Wirkstoff der das Nervensystem der Läuse angreift und sie abtötet. Ein weiteres Präparat enthält Silikonöle, die die Läuse umhüllen und somit die Atemöffnungen verschließen, sodass sie ersticken.

Methode 1:

Die Haare gründlich waschen und anschließend mit dem Nissenkamm auskämmen. Am besten wird hier Strähne für Strähne zwischen Daumen und Zeigefinger geklemmt und anschließend von der Kopfhaut bis in die Spitzen durchgekämmt. Diese Prozedur sollte solange wiederholt werden, bis keine Eier oder Läuse mehr am Kamm haften bleiben.

Kopfläuse bei Kindern entfernen

Kopfläuse bei Kindern entfernen

Methode 2:

Es gibt diverse Sprays, Gels, Fluids diese müssen gemäß Gebrauchsanleitung auf das Haar aufgetragen werden und zwischen weniger Minuten und Stunden einwirken sollen. Anschließend muss die Lösung gründlich ausgespült werden. Ggf. muss das Präparat über mehrere Tage angewandt werden.

Richtiges Kämmen mit dem Nissenkamm

Eine effektive Methode zur Lausentfernung ist der Nissenkamm. Dieser richtig angewandt, entfernt die Larven auch Nymphen genannt und Eier erfolgreich von den Haaren. Zuerst müssen die Haare angefeuchtet werden und mit einem normalen Kamm gekämmt werden um mögliche Verknotungen zu entfernen. Anschließend wird bestenfalls ein helles Handtuch um die Schultern gelegt. Mit dem Nissenkamm wird Haarsträhne für Haarsträhne bearbeitet. Am einfachsten wird die Strähne zwischen Daumen und Zeigefinger gehalten und mit dem Nissenkamm von Haaransatz bis in die Haarspitzen durchgezogen. Durch das helle Handtuch können die Eier vom Kamm abgewischt werden und fallen so am besten auf. Die Prozedur sollte solange durchgeführt werden, bis keine Eier mehr am Kamm kleben bleiben.

Nissenkamm

Nissenkamm

Wie kann man Läuse bei Kindern vorbeugen?

Leider gibt es zurzeit keine wirksame Prophylaxe gegen Läuse. Lediglich die Vermeidung der Infektionsquelle ist eine Option sich vor den Läusen zu schützen. Allerdings ist es für die meisten Familien eher schwierig die Kinder von KiTas oder Schulen fern zu halten. Werden betroffene Kinder sofort mit einem entsprechenden Mittel um Kopfläuse zu beseitigen behandelt, können diese schon nach ein bis zwei Tagen die öffentliche Einrichtung besucht werden. Bei älteren Kindern hilft es auch einfach offen mit ihnen darüber zu reden, so können diese einen aktiven Kontakt für eine Haar zu Haar Übertragung vermeiden.

Gibt es Hausmittel gegen Kopfläuse?

Es gibt ein paar Hausmittel die beim Kampf gegen Läuse effektiv helfen können:

Speiseöle

Mit diversen Speiseölen, wie zum Beispiel Mandel-, oder Olivenöl können die Haare leichter gekämmt werden. Das Öl sollte dabei für einige Stunden im Haar verbleiben das es am Besten einwirken kann. In Kombination mit dem Nissenkamm, sind Öle für ein leichteres Auskämmen der Haare ein gutes Mittel gegen Läuse.

Ätherische Öle

Ätherische Öle sondern Dämpfe ab, die die Läuse offenbar nicht mögen. Am besten stellt man eine Mischung aus 100 ml Wasser und ca. 7 Tropfen Öl her. Nach ca. einer Stunde Einwirkzeit sollten die Haare wieder ausgewaschen werden. Aber Achtung: Ätherische Öle sind nichts für Säuglinge und Kleinkinder!

Apfelessig

Der Essig sollte 1:1 mit warmen Wasser gemischt und auf das Haar aufgetragen werden. Nach ca. 15 Minuten Einwirkzeit das ganze gründlich ausspülen und gut auskämmen.

Zitronensaft

Die Wirkung der Fruchtsäure ist nicht wissenschaftlich bestätigt. Auch hier wird empfohlen, den Saft ca. 15 Minuten einwirken zu lassen und das Haar anschließend wie gewohnt auswaschen und kämmen.

Bei allen Hausmitteln gilt, dass die Gesundheit von Kind und Eltern vor geht. Bringen diese keine schnelle Wirkung, sollte dringend ein Kinderarzt oder die Apotheke aufgesucht werden um ein anderen Mittel anzuwenden.

Gibt es verschiednen Läusemittel für Kinder mit Stiftung Warentest oder Ökotest?

Die Stiftung Warentest hat die Mittel Dimet 20, Etopril und Jacutin Pedicul als Testsieger gekürt. Jacutin Pedicul darf sogar schon ab Geburt beim Baby und Säuglingen angewandt werden.

Auch beim Öko-Test ist Jacutin Pedicul Fluid der Testsieger. Dieses Mittel basiert auf Silikonen welche die Atemwege der Läuse blockieren sodass sie ersticken.

Jacutin Pedicul Fluid mit Nissenkamm, 200 ml Lösung
  • Wirkstoff: Dimeticon
  • bei Kopflausbefall
  • Lösung zum Auftragen auf Kopfhaut und Haare
  • Medizinprodukt aus der Apotheke (PZN-2296832) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
  • Hersteller: ALMIRALL HERMAL GmbH, Deutschland (Originalprodukt)

Die besten Anti Läusemittel für Kinder & Helfer

Shampoo gegen Läuse 150 ml

Das Shampoo mit der hochwirksamen Rezeptur sollte 45 Minuten lang einwirken und garantiert eine Befreiung von Kopfläusen und Eier bis zu 100 %. Die Zusammensetzung ist sanft und auf natürlicher Basis.

Kundenmeinungen zum Shampoo:

  • „Sehr gutes Shampoo, es hilft auf jeden Fall auch wenn es nicht so gut riecht.“
  • „Lässt sich einfach und sicher anwenden.“
  • „Verhältnismäßig kurze Einwirkzeit und sehr gute Ergebnisse.“
Shampoo gegen Kopfläuse und Nissen 150ml
  • Alles, was Sie brauchen, um den Kopf in einer Box loszuwerden
  • Hochwirksame Rezeptur, dennoch sanft und natürlich. sicher für alle Kinder ab 36 Monaten
  • 45 Minuten Behandlung beseitigt Kopfläuse und Nissen zu 100 %
  • NEUES Sortiment von Produkten, die speziell für die Behandlung von Kopfläusen entwickelt wurden
  • Probieren Sie das schützende Produktsortiment von KIT & COCO nachdem Sie die Kopfläuse behandelt haben

Hedrin Once Liquid Gel 100 ml

Das Gel beseitigt schnell und mit nur einer Anwendung Läuse und Larven. Es handelt sich hierbei nicht um ein Pestizid, es wirkt physikalisch. Es ist mit dem Wirkstoff Dimeticon und dringt in die Atemwege der Läuse ein. Das Geld ist auf das trockene Haar aufzutragen und hat eine Einwirkzeit von 15 Minuten.

Kundenmeinungen zu Hedrin:

  • „Ich bin total begeistert, es lässt sich einfach auftragen und riecht auch sehr angenehm.“
  • „Klare Kaufempfehlung – wir haben es einmal angewandt und meine Kinder waren wieder läusefrei.“
  • „Mich hat die kurze Einwirkzeit überzeugt, man muss es nicht ewig auf dem Kopf lassen.“
Angebot
Hedrin Once Liquid Gel, 100 ml Gel
  • enthält Dimethicon
  • bei Kopflausbefall
  • Gel zum Auftragen auf Kopfhaut und Haare
  • Medizinprodukt aus der Apotheke (PZN-13155945)
  • Hersteller: STADA GmbH, Deutschland (Originalprodukt)

Komplettes Behandlungs-Set gegen Kopfläuse und Larven KIT & COCO

Dieses Set beinhaltet 150 ml Behandlungsshampoo, einen Nissenkamm und eine Badekappe für Kinder. Das richtige Läuseshampoo für Kinder basiert auf Kokosnuss Öl und schützt das Haar der ganzen Familie vor Nissen und Läusen.

Kundenmeinungen zu KIT & COCO Behandlungs-Set

  • „Das Produkt ist überzeugend.“
  • „Bei meiner Tochter habe ich es angewandt und es führte sofort dazu, dass die Kopfhaut nicht mehr juckt.“
  • „Vor allem für Kinder sehr gut geeignet da die Anwendung sehr praktisch ist.“
  • Kinder kratzen sich nicht mehr”
Komplettes Behandlungs-Set Gegen Kopläuse und Nissen 150ml
  • Alles, was Sie brauchen, um den Kopf in einer Box loszuwerden. sicher für alle Kinder ab 36 Monaten
  • Hochwirksame Rezeptur, dennoch sanft und natürlich
  • 45 Minuten Behandlung beseitigt läuse und Nissen zu 100 %
  • NEUES Sortiment von Produkten, die speziell für die Behandlung von Kopfläusen entwickelt wurden

Kopfläuse Spray von LiceEx 100 ml

Das Läusespray eignet sich natürlich gegen Läuse, es ist ohne chemische Zusätze, biologisch und vegan.

Es wird vor dem Schlafengehen auf Kopf und Haare aufgesprüht und gut einmassiert. Am nächsten Morgen werden die Haare normal mit Shampoo gewaschen und ausgekämmt. Es sollte über mehrere Tage angewandt werden.

Kundenmeinungen zu LiceEx:

  • „Mit diesem Mittel sind Läuse kein Thema mehr bei uns.“
  • „Riecht angenehm und wirkt super über Nacht.“
  • „Mit diesem Spray wollen wir die Läuse endlich loswerden.“
  • “Die richtige Behandlung und schwupps ist Eier legen Geschichte.”
  • “Läusespray eignet sich gut für die schnelle Anwendung.”
Kopfläuse Spray von LiceEx | 100ml Läusespray Mittel ohne DEET | Teebaumöl | Läuse Abwehrspray | Kopfläuse Kamm & Läuse Shampoo Alternative
  • EFFEKTIV & VORBEUGEND: Unser Anti Kopfläuse Spray ist ein natürliches Mittel gegen Läuse, um diese von deinem Kopf langfristig zu vertreiben sowie Neubefall effektiv vorzubeugen
  • TIERFREUNDLICH: Unser Kopfläuse Mittel sorgt dafür, dass Bettwanzen in Zukunft deinen Kopf meiden, OHNE sie zu töten. Das Spray verursacht für die Laus einen sehr unangenehmen Geruch
  • 100% NATÜRLICHER SCHUTZ: Teebaumöl, Lavendelöl und Neemöl haben für die Läuse einen unangenehmen Geruch und vertreiben diese. Menschen nehmen den Duft aber als äußerst angenehm war
  • SCHNELL & EASY: Mit seiner 100ml Größe ist unser Läuse Abwehrspray einfach zu verstauen & simple durch den Sprühaufsatz zu dosieren, um Kopfläusen erfolgreich den Kampf anzusagen
  • BESTE QUALITÄT: LiceEx Läuse Mittel ist Bio, Vegan & in Deutschland entwickelt & hergestellt! Aufgrund der naturreinen Inhaltsstoffe ist es ungefährlich für Tier, Mensch & Kinder

Nyda gegen Läuse und Nissen Pumplösung 2x250ml

Auch Nyda arbeitet mit Silikonölen die in die Atemwege der Läuse eindringen und verschließen.

Kundenmeinungen zu Nyda:

  • „Habe es wie beschrieben angewandt und den gewünschten Erfolg erzielt.“
  • „Kinder waren begeistert, das es nicht in den Haaren geziept hat.“
  • „Geniale Erfindung“
  • “Kein lästiges Kopfjucken mehr, wir konnten sie endlich vernichten!”
  • “Wir konnten die Läuse natürlich behandeln, eine Vermehrung verhindern und die Nissen bekämpfen.”
NYDA gegen Läuse und Nissen Pumplösung, 2x50 ml
  • enthält Dimeticon
  • bei Kopflausbefall
  • Lösung zum Auftragen auf Kopfhaut und Haare
  • Medizinprodukt aus der Apotheke (PZN-13970527) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
  • Hersteller: G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, Deutschland (Originalprodukt)

Vakuum Läusekamm V-Comb

Mit dem elektrischen Vakuumsauger werden Läuse und Eier aus dem Haar gesaugt. Dies geschieht beim normalen Kämmvorgang nebenbei, da das Gerät ein Vakuum bildet.

Kundenmeinungen zu V-Comb:

  • „Super Teil, hätte ich schon viel früher bestellen sollen.“
  • „War anfangs etwas skeptisch bzgl. der Saugleistung, aber der V-Comb hat mich dann schließlich doch überzeugt.“
  • „Top Gerät, Reinigt das Haar der Kinder sanft und schmerzlos.“
  • Läuse bei Kleinkindern sind echt unangenehm, mit diesem Kamm aber kein Problem.”

Häufige Fragen der Eltern:

Läuse wie lange nicht in die Schule oder Kindergarten? Wann dürfen Kinder bei Läusen wieder in die Schule?

Vom Robert-Koch-Institut wurde ein Infektionsschutzgesetz (IfSG) aufgestellt welches besagt, dass Kinder die mit einem wirksamen Mittel behandelt wurden, am nächsten Tag wieder zur Schule, Kindergarten etc. gehen dürfen. Die Behandlung sollte nach einigen Tagen wiederholt werden. Die öffentlichen Einrichtungen sind verpflichtet einen Lausbefall den Behörden zu melden. Auch hier gefragt.

Dürfen Erzieher Kinder auf Läuse untersuchen?

Erzieher dürfen Kinder auf Läuse nur dann untersuchen, wenn eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorliegt. Allerdings besteht bei Kopfläuse Meldepflicht.

Läuse bei Kindern, sollte man alles waschen?

Früher war die verbreitete Meinung, man müsse bei Kopflausbefall alles im Umfeld des Betroffenen gründlich reinigen. Heute weiß man, dass dies nicht nötig ist, denn eine Übertragung von Kopfläusen über Gegenstände ist sehr selten. Erst sobald das Kind und alle möglichen betroffenen Familienmitglieder von den Läusen befreit sind, sollten Bettwäsche, Schlafanzug und Handtücher gewechselt oder Mützen, Schals und Decken gründlich gewaschen werden. Außerdem empfiehlt es sich die Haarbürste und Kamm mit einer Seifenlösung gründlich zu reinigen. Dinge die nicht gereinigt oder gewaschen werden können, sollten einfach in einen luftdichten Plastikbeutel gepackt und für drei Tage aufbewahrt werden, bis dahin sind die Läuse abgestorben. Weitere Reinigungsaktionen in der Wohnung oder gar das Desinfizieren von Gegenständen ist unnötig.

Wann sterben Läuse?

Läuse sterben wie vorher bereits beschrieben nach wenigen Tagen ab, wenn sie nicht täglich mehrere Blutmahlzeiten zu sich nehmen können. Fällt eine Laus vom Kopf, vertrocknet sie bereits in wenigen Stunden.

16 Interessante Infos zu Kopfläusen

  1. Kopflausbefall ist die zweithäufigste ansteckende Erkrankung.
  2. 4 von 5 Betroffene empfinden keinen Juckreiz.
  3. Läuse nisten sich lieber auf gewaschenen Haaren ein als auf Fettigen.
  4. Nur ausgewachsene Läuse sind ansteckend.
  5. Bei über 50% Waschmaschinentemperatur sterben Läuse.
  6. Essig ist kein effektives Mittel um Larven loszuwerden.
  7. Läuse können weder fliegen noch springen.
  8. Um das Haar zu wechseln müssen diese parallel liegen.
  9. Jeder kann Läuse bekommen, egal wie reinlich er ist.
  10. Läuse paaren sich nur einmal in ihrem Leben.
  11. Maximal 55 Stunden kann eine Laus ohne Mahlzeit überleben.
  12. Weibchen leben 30 Tage, Männchen nur die Hälfte.
  13. Läuse befallen nur Menschen keine Tiere.
  14. Vor allem treten Läuse im Kindergarten und Grundschulen auf.
  15. Der Juckreiz kann erst nach einigen Wochen auftreten.
  16. Mädchen sind anfälliger für Läuse als Jungs.

Egal wie hygienisch eine Familie ist, Läuse können immer auftreten und mit den den richtigen Mitteln kann dies schnell und effektiv gehandhabt werden. Auch wenn es viele beim Gedanken an Läuse schaudert, bekommt man sie doch schnell wieder in den Griff und ist läusefrei.

Quellen – Interessante und hilfreiche Links:

https://www.kindergesundheit-info.de/themen/krankes-kind/kopflaeuse/behandlung/

https://www.apotheken-umschau.de/Lausbefall/Lausbefall-Kopflaeuse-12860_2.html

https://www.netdoktor.at/krankheit/kopflaeuse-8056

https://www.stern.de/gesundheit/kinderkrankheiten/erkrankungen/laeuse-bei-kindern-blutsauger-in-den-haaren-3762474.html

Author: Familienratgeber

Familienvater von 2 Mädchen und Experte in allen Familien und Kind Themen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Die besten Kinderangebote auf Amazon.de entdeckenHier klicken*