Kinder und Babybetten im Vergleich

Unter dem Begriff Kinderbett werden zahlreiche verschiedene Betttypen bezeichnet, die für Säuglinge, Kleinkinder oder ältere Kinder als Schlafplatz geeignet sind. Kinder brauchen viel Schlaf und daher ist es wichtig, dass die Kleinen sich auf Ihrem Bett wohlfühlen. Es sollte zudem je nach Alter der Heranwachsenden ein geeignetes Produkt ausgewählt werden. Doch welche Arten von Kinderbetten gibt es und für welches Alter sind die einzelnen Modelle geeignet? Nachfolgend lassen sich wichtige Informationen über Kinderbetten einsehen.

Welche Kinderbetten gibt es?

Alle Betten, die einen Lattenrost, ein Bettgestell und eine Kinderbettmatratze besitzen, werden unter dem Oberbegriff Kinderbett zusammengefasst. Dabei können sich die unterschiedlichen Ausführungen stark voneinander unterscheiden. Mögliche Modelle für Kinderbetten sind Beistellbett, Babybett, Babywiege, Hochbett, Kinder Boxspringbett, Feuerwehrbett, Autobett usw. Es kann bei der Vielfalt an Betten für Kinder vorkommen, dass die Frage aufkommt, welche Kinderbett-Modelle es gibt und was deren Vor- und Nachteile sind. Nachfolgend wird eine umfassende Übersicht über die unterschiedlichen Kinderbetten aufgeführt.

Babybett

Bei Babybetten sind 140 x 70 Zentimeter als Maß besonders oft anzutreffen. Zu empfehlen sind bei Betten für Babys ein Alter von bis zu drei Jahren. Die Kleinkinder werden sich in diesen Schlafplätzen sehr sicher und geborgen fühlen.

Vorteile:

  • Sobald die Mutter die Entbindungsklinik verlassen hat, kann der Säugling schon im Babybett ruhen und schlafen.
  • Das Babybett besitzt an den Betträndern Gitter zum Schutz des Kleinkindes.

Nachteile:

Ein Babybett bleibt meist an Ort und Stelle, sofern keine Rollen angebracht sind.

Die Babywiege

Babywiege

Babywiege

Die Babywiege weist am unteren Ende Kufen auf, sodass diese es ermöglichen, die Wiege hin und her zu schaukeln. Die kleinen Babywiegen eignen sich insbesondere für Säuglinge bis zum sechsten Lebensmonat.

Vorteile:

  • Bequemer Schlafplatz für das Kind.
  • Erleichtert das Einschlafen des Kindes durch sanftes Wiegen.

Nachteile:

Nur für ca. sechs Monate nutzbar, da nur kleine Maße erhältlich sind.

Stubenwagen

Stubenwagen

Stubenwagen

Der Unterschied zwischen einem Stubenwagen und einer Babywiege ist folgender: Der Stubenwagen besitzt Rollen, die Babywiege hingegen weist Wiegen auf.

Vorteile:

  • Für Säuglinge eine ideale Schlafgelegenheit.
  • Dank Rollen kann der Stubenwagen in der ganzen Wohnung mitgeführt werden, sodass das Kleinkind immer beaufsichtigt ist.

Nachteile:

Lediglich in den ersten sechs Lebensmonaten nutzbar.

WALDIN Baby Stubenwagen-Set mit Ausstattung,XXL,Bollerwagen,komplett,44 Modelle wählbar,Gestell/Räder weiß lackiert,Stoffe weiß
  • Für weitere Modelle und günstige Babyartikel,Angebote auf Amazon klicken Sie oben auf Waldin unter dem Titel
  • Stubenwagen Komplett inkl. Zubehör und Vorhang (Moskitonetz)
  • Große Räder mit Sicherheitsnabe - keine gefährlichen Holzkeile wie bei vielen anderen Stubenwagen,fahrbar
  • Zertifiziert nach Sicherheitsnorm EN 1130-1/2
  • 2 Jahre Garantie, 1 Monat Rückgaberecht

Das Beistellbett

Für Neugeborene ist ein Beistellbett optimal. Die Höhe dieses Schlafplatzes kann meist so eingestellt werden, dass es gleichauf mit dem Elternbett ist. Dank dem idealen Sichtkontakt kann die Familie in Ruhe schlafen. Da Beistellbetten jedoch recht klein sind, sind sie oftmals nur in den ersten sechs Monaten verwendbar.

Vorteile:

  • Das Kleinkind ist immer in der Nähe der Eltern.
  • Das Beistellbett kann am Elternbett angebracht werden.
  • Die Eltern haben das Neugeborene immer im Blick.

Nachteile:

Nur in den ersten sechs Monaten nutzbar.

Angebot
FabiMax 2386 Beistellbett BASIC natur, inkl. Matratze COMFORT und Nestchen Amelie weiß
  • Lieferumfang: Beistellbett, Matratze und Nestchen
  • Beistellbett aus Erle massiv, Oberfläche unbehandelt
  • Stufenlos höhenverstellbarer Lattenrost von 27 cm bis 52 cm
  • Große Liegefläche von 90x55 cm
  • Optional erhältlich: Verschlussgitter für Umbau zum Stubenbettchen

Kinder Boxspringbett

Besonders ältere Kinder bevorzugen oftmals Boxspringbetten für Kinder. Bei einem Kinder Boxspringbett darf der Federkern der unteren Box eine ähnliche Spannkraft aufweisen, wie bei Boxspringbetten für Erwachsene. Wichtig ist aber, dass der Federkern von der darauf aufliegenden Matratze keinen zu hohen Härtegrad besitzt. Vielmehr sollte der Härtegrad niedrig sein, sodass diese optimal für das eher niedrige Gewicht der Heranwachsenden gestaltet ist. Auch auf die Größe des Kindes sollte bei der Wahl von einem Kinder Boxspringbett Rücksicht genommen werden.

Vorteile:

  • Ein Kinder Boxspringbett ist recht hoch und das lieben ältere Kinder häufig.
  • Dieses Modell kann Wärme zumeist aufgrund der obersten Auflage gut isolieren. Daher liegt der Heranwachsende gemütlich in einem kuschelig warmen Bett.

Nachteile:

  • Bei einem Kinder Boxspringbett wird von Experten der Feuchtigkeitsabtransport und der Luftaustausch bemängelt.
  • Es ist mitunter schwierig, die Matratzen bei Bedarf auszutauschen. Bei einem Kauf sollte daher unbedingt auf diesen Umstand geachtet werden.

Kinder Hochbett

Die Schlafposition ist bei einem Hochbett in der Regel erhöht und das Kind kann dieses mit einer Leiter erreichen. Die Meinungen scheiden sich, ab wann Hochbetten für Kinder geeignet sind. Manche sagen ab drei Jahren. Empfehlenswert ist aber ein Alter in der Einschulungszeit ab sechs Jahren.

Vorteile:

  • Kinder fühlen sich in erhöhter Schlafposition oftmals sehr wohl.
  • Ein Gefühl von einem besonderen Schlafplatz entsteht aufgrund der Höhe.
  • Vielerlei Spielmöglichkeiten unterhalb des Bettes.

Nachteile:

Bei zu jungen Kindern ist dieses Bettmodell nicht ganz ungefährlich, da das Bett ziemlich hoch liegt.

Steens For Kids Kinderbett, Hochbett, inkl. Lattenrost und Absturzsicherung, Liegefläche 90 x 200 cm, MDF, weiß
  • Stabiles Halbhochbett für Kinder mit schützenden Seitenteilen; inkl. Lattenrost, Absturzsicherung und Leiter
  • Leiter rechts oder links montierbar; Halbhochbett ist umbaubar auch zum Einzelbett
  • Liegefläche 90 x 200 cm, Stellfläche 114 x 208 cm; stabile, pflegeleichte MDF Konstruktion
  • Passende Rutsche, Regale, Schreibtische, Tunnel, Vorhänge, Regale im Sortiment
  • Einfacher Zusammenbau, geschraubte Konstruktion, alle Komponenten für den Zusammenbau im Lieferumfang enthalten

Etagenbett

Im Prinzip sind Etagenbetten zwei Betten, die übereinander liegen. Der obere Schlafbereich kann mit einer Leiter erreicht werden. Besonders geeignet sind Etagenbetten bei Familien mit zwei Kindern und wenig Platz in der Wohnung.

Vorteile:

  • Platzsparend.
  • Für zwei Kinder je ein Schlafbereich vorhanden.

Nachteile:

Das Kind, das auf dem oberen Bett schläft, sollte alt genug für den höher gelegenen Schlafplatz sein und auch dort schlafen wollen.

Steens For Kids Kinderbett, Etagenbett inkl. Lattenrost und Absturzsicherung, Liegefläche 90 x 200 cm, MDF, weiß
  • Stabiles Etagenbett für Kinder mit schützenden Seitenteilen
  • Mit Lattenrost, ohne Matratze
  • Das Etagenbett ist teilbar in zwei einzelne Betten und somit für jedes Alter nutzbar
  • Liegefläche von 90 x 200 cm, Stellfläche ca. 114xm x 208 cm
  • Stabile MDF-Konstruktion mit einer pflegeleichten Oberfläche

Fazit:

Kinderbetten für jedes Alter. Für Säuglinge empfehlen sich Babybetten mit einem Standardmaß von 70 x 140 Zentimetern. Es ist ratsam, beim Kauf auf alle wichtigen Prüfsiegel wie GS oder TÜV zu achten. Sobald das Babybett zu klein wird, ist es an der Zeit, ein Kinderbett zu erwerben. Diese Phase erreicht der Nachwuchs häufig im Alter von eineinhalb bis drei Jahren. Ab sechs Jahren ist ein Jugendbett, ein Etagenbett oder Hochbett denkbar. Nun kann sich der Heranwachsende gemeinsam mit den Eltern ein gut geeignetes Bettmodell aussuchen.

Auch wenn die große Auswahl an Kinderbetten die Eltern zunächst ein wenig überfordern kann, so ist es doch im Nachhinein ein schöner Umstand, da es die Kinder glücklich macht. Die fantasievollen Kinderbetten, die gänzlich auf die Bedürfnisse der Kleinen angepasst sind, verleiten zum Träumen und ermöglichen einen gesunden Schlaf.

Quellen und Interessante Links

https://www.dr-gumpert.de/html/gefahren_im_babybett.html

https://boxspring-kiki.de/boxspringbett-fuer-kinder

https://www.kindersicherheit.de/meldung/typische-unfallsituationen-im-saeuglings-und-kleinkindalter-37.html

Author: Familienratgeber

Familienvater von 2 Mädchen und Experte in allen Familien und Kind Themen.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Die besten Kinderangebote auf Amazon.de entdeckenHier klicken*