Baldrian für Kinder?

Baldrian zählt zu einem natürlichen Schlafmittel, das weder abhängig macht noch zu einer lang anhaltenden Tagesmüdigkeit führen soll. Doch während die einen auf die Wirkung dieses pflanzlichen Mittels schwören, zweifeln andere an dessen Wirksamkeit. Das hält jedoch nicht davon ab, Baldrian auch immer öfters Kindern zu verabreichen. Ob es sich dabei nun um Baldrian Globuli, Baldriantropfen oder Baldrian Tee für Kinder handelt, bei der Verabreichung gilt es einiges zu beachten. Was das genau ist, verrät der folgende Artikel.

Baldrian für Kinder – Sinnvoll ja oder nein?

Obwohl Baldrian ein pflanzliches Präparat ist, sollte es gerade Kleinkindern nicht unbedacht verabreicht werden. Mediziner warnen sogar davor, einem sogenannten „Schreikind“ Baldrian zu geben, damit es endlich einmal zur Ruhe kommt und eine Nacht durchschläft und empfehlen generell, Kinder erst ab 12 Jahren Baldrian zu verabreichen. Und das auch nur in bestimmten Ausnahmefällen und nach genauer Konsultation mit einem Kinderarzt, um auszuschließen, dass es sich schädlich auswirken könnte. Doch warum scheint das angeblich so pflanzliche Präparat für Kinder nicht in jedem Fall sinnvoll zu sein?

Die Ursache der Schlafstörung finden

Wenn Kinder schlecht schlafen, steckt dahinter immer eine bestimmte Ursache. Zwar erreicht man mit der Verabreichung von Baldrian für Kinder zum Einschlafen, dass diese wieder zur Ruhe kommen, doch hat man damit noch lange nicht die Ursache gelöst, die hinter der Schlafstörung steckt. Diese können auch durch Sorgen herrühren, etwa weil das Kind gerade Probleme im Kindergarten oder in der Schule hat. Ist es etwa unter- oder überfordert kann es auch zu Ängsten oder Konzentrationsmangel kommen. Das sollte jedoch vor der Verabreichung von Baldrian abgeklärt werden.

In welchen Fällen ist die Verabreichung von Baldrian für Kinder sinnvoll?

Nicht nur bei Schlafstörungen kann Baldrian helfen, sondern auch bei Bettnässe und nervöser Reizblase. Letzteres sind übrigens zwei weit verbreitete Symptome, bei denen Kinderärzte gerne einmal Baldrian verordnen.

Doch auch, wenn sich ein Kind gerade in einer belastenden Situation befindet und es deswegen unruhig und nervös ist – sprich, sofern es sich um eine vorübergehende Entwicklungsphase handelt, kann ein leichtes Baldrianpräparat helfen. Dies jedoch nur, sofern es für die innere Unruhe keine anderweitige Erklärung gibt.

In welchen Fällen ist die Verabreichung von Baldrian für Kinder nicht sinnvoll?

Handelt es sich um ein temperamentvolles Kind, sollte von der Verabreichung mit Baldrian strengstens abgesehen werden, da die Aufgewecktheit im Naturell des Kindes liegt.

Baldrian-Globuli für Kinder, Gelassen durch den Tag mit SalvaRelax Rescue, ohne Alkohol
  • Unterstützt Ihre Kleinen in unserer hektischen Zeit
  • Als natürlicher und sanfter Ansatz
  • Natürliche Alternative aus 100% biologischen Inhaltsstoffen
  • 100% Premium Qualität, hergestellt in Deutschland verarbeitet in Österreich
  • 10 Gramm Globuli, radionisch in der Potenz C30 mit Baldrian informiert

Baldrian für Kinder, besser Tropfen oder Tee?

Baldrianpräparate gibt es sowohl in Tropfen und Teeform. Häufig wird die Heilpflanze jedoch vor allem bei Kleinkindern in Form eines Tees verabreicht. Mittlerweile gibt es jedoch zahlreiche Fertigpräparate, die speziell für Kinder gefertigt wurden. Die Frage, ob nun Baldriantee oder Baldriantropfen für Kinder besser geeignet sind, lässt sich nicht pauschal beantworten. In jedem Fall sollten sich Eltern an die ärztliche Empfehlung halten und jenes Präparat einsetzen, das dem Kind verschrieben wurde.

Wie gebe ich meinem Kind am besten Baldrian?

Gerade Kleinkinder können besonders leicht Baldriantee verabreicht bekommen, da das Getränk noch mit Zucker oder einem Löffel Honig schmackhafter gemacht werden kann. Doch auch ein roter Fruchtsaft kann den eisenhaltigen Geschmack von Baldriansäften überdecken und einem Kind ab 12 Jahren bis zu dreimal über den Tag verteilt angeboten werden.

Baldrian richtig dosieren

Die Kinderdosierung von Baldrian entpuppt sich immer als etwas schwierig, nicht nur, weil beispielsweise Baldrian als Saft besonders eisenhaltig und bitter schmeckt. Sollen Kinder diesen schlucken empfiehlt sich vor allem eine Mixtur mit Traubensaft, der den Eigengeschmack des Baldrians überdeckt. Jedoch ist dieser besondere Drink erst für Kinder ab 12 Jahren zwei bis dreimal auf den Tag verteilt geeignet.

Frei verkäufliche Baldriankapseln sollten dem Kind hingegen nur nach Absprache mit einem Arzt gegeben werden, da dessen Wirkstoffkonzentration nicht immer für Kinder geeignet ist. Insbesondere Baldrian für Kinder mit 2 Jahren sollten diese Kapseln nach Möglichkeit nicht einnehmen, da es hier oft zu einer Überdosierung kommen kann.

Ist Baldrian für Kinder zur Beruhigung geeignet?

Baldrian ist für seine beruhigende Wirkung bekannt und kann auch Kindern ab 12 Jahren verschrieben werden, sofern tiefer gehende Ursachen für Nervosität und Schlafstörungen ausgeschlossen werden können. Kleinkindern sollte man hingegen noch keine Baldrianpräparate geben. Es empfiehlt sich vielmehr eine äußerliche Anwendung, um Babys zum Einschlafen zu bringen. Manche Eltern schwören da auf ein Hopfenkissen oder ein Lavendelduftsäckchen im Kinderbett.

Dürfen Kinder überhaupt Baldrian nehmen, was sagt der Arzt?

Bislang liegen noch keine wissenschaftlichen Untersuchungen der Auswirkungen von Baldrian vor. Deswegen wird die Einnahme von Baldrian für Kinder von Ärzten erst ab 12 Jahren empfohlen. Da zudem Baldriantropfen und Tinkturen oftmals Alkohol enthalten sind gerade für Kinder alkoholfreie Präparate besser geeignet.

Baldrian für Kinder ab welchen Alter?

Während Ärzte generell die Empfehlung aussprechen, Baldrian für Kinder erst ab 12 Jahren einzusetzen, gibt es mittlerweile schon Präparate wie Moradorm Beruhigung Baldrian. Hierbei handelt es sich Baldrian für Kinder ab 6 Jahre. Um die vorgeschriebene Kinderdosierung jedoch nicht zu überschreiten, sollte man sich streng an die Packungsbeilage, bzw. die Empfehlung des Kinderarztes halten.

Hilft Baldrian bei ADHS Kindern?

Einige Eltern von ADHS Kindern berichten von einer harmonisierenden Wirkung des Baldrians auf den Gemütszustand des Kindes. Allerdings trifft dies nicht bei allen Kindern zu, weswegen auch hier eine Rücksprache mit dem Kinderarzt dringend erforderlich ist.

Erfahrungsberichte von Eltern

Während einige Eltern berichten, dass ihr Kind dank Baldrian nun ruhiger schläft, sehen andere durch die Einnahme der Präparate keine Veränderungen bei ihrem Sprössling. Die Mehrheit der Eltern sieht von der Verabreichung von Baldrian gerade bei Kleinkindern jedoch strikt ab und vertraut selbst den Präparaten nicht, die bereits für Kinder ab 2 oder 6 Jahren erhältlich sind.

Fazit:

Die Wirksamkeit von Baldrian ist nach wie vor umstritten. Gerade bei Kleinkindern sollte jedoch bei der vorherigen Verabreichung dringend ein Kinderarzt konsultiert werden. Dieser sollte nicht nur eine Empfehlung darüber aussprechen, in welcher Form Baldrian am besten einzunehmen ist, sondern auch klare Vorgaben zur Art der Dosierung ausstellen. In jedem Fall ist es jedoch ratsam, dass vor der Einnahme von Baldrianpräparaten tieferliegende Ursachen der Schlafstörung und Nervosität ausgeschlossen werden.

Quellen & Interessante Links:

https://kfn-ev.de/meldungen/2009-1/278-studie-zeigt-mit-baldrian-schlafen-auch-schulkinder-besser

https://www.baldrian.net

https://www.docjones.de/ratgeber/phytotherapie-kinder/phytotherapie-kinder-unruhe-schlaflosigkeit

 

Author: Familienratgeber

Familienvater von 2 Mädchen und Experte in allen Familien und Kind Themen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]