Schwangerschaftswoche 17

17. Schwangerschaftswoche

In der 17. Schwangerschaftswoche beginnt eine aufregende Zeit. Jetzt kann es bereits sein, dass die werdende Mutter erstmals das ungeborene Kind in ihrem Bauch spürt. Ein emotionales Erlebnis für alle Eltern. Was noch in der 17. SSW passiert, wie sich die Schwangere nun ernähren sollte und auf welche Anzeichen sie Acht geben muss, erklären wir hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Typische Symptome in der 17. Schwangerschaftswoche

Die werdende Mutter befindet sich nun im fünften Monat. Mittlerweile kann man den Babybauch nun deutlich erkennen. Durchschnittlich hat die werdende Mutter bisher etwa zwei bis fünf Kilo zugelegt. Aber auch außerhalb dieser Normwerte muss man nicht in Panik geraten, denn wie viel eine Schwangere während der besonderen neun Monate zunimmt, hängt auch vom Ausgangsgewicht ab.

Was passiert mit dem Körper der werdenden Mutter

Das ungeborene Baby wächst stetig und auch der Körper verändert sich nun. Dies macht sich nicht nur am Bauchumfang bemerkbar, auch die Gefäße werden nun stärker beansprucht. Auf dem Rücken liegen sollte nun vermieden werden, denn durch die Vena Cava kann die Versorgung des Kindes gehindert werden. Schwangere werden nun ohnehin merken, dass es für sie mit dem wachsenden Babybauch immer unangenehmer wird, auf dem Rücken zu liegen. Jetzt wäre der richtige Moment um nach einem schönen Stillkissen zu suchen, dass schon vor der Geburt hilfreich ist und für eine bequeme Position für Mutter und Kind sorgt.

Angebot
QUEEN ROSE U-förmiges Schwangerschaftskissen, Seitenschläferkissen, Lagerungskissen mit Abnehmbarem und Waschbarem Bezug (140 x 78 cm, Baumwolle, Blau & Rosa)
  • Perfekte Unterstützung: Dieses Produkt ist ergonomisch gestaltet und bietet perfekten Halt für den ganzen Körper. Nicht nur für Schwangere, denn auch Männer können das Kissen als Kopfkissen verwenden
  • Leicht zu reinigen: Dieses Produkt hat doppelte Reißverschlüsse an der Abdeckung, so ist es sehr einfach zu entfernen und zu reinigen, sehr praktisch
  • Premium-Materialien: Bezug: 100% Baumwolle; Futter: 60g Vliesstoff; stuff: Luxus PP Stoff Baumwolle. Bietet lang anhaltende Belastbarkeit und Haltbarkeit
  • Bringt den Schwangeren einen besseren und gesünderen Schlaf: Bei Schwangeren und Föten ist ein guter und gesunder Schlaf notwendig. Dieses Produkt kann Gelenke, Nacken, Rücken, Beine und Bauch von Schwangeren schützen und den Druck reduzieren
  • 30-Tage Garantie. Falls Sie irgendeine Unzufriedenheit binnen 30 Tage hat, versprechen wir, vollständig zu erstatten

Gegen geschwollene Beine, die auch vermehrt ab der 17. SSW vorkommen, helfen schwimmen, Radfahren oder ein Spaziergang. Auch ein kühles Abbrausen der Beine kann zu einer verbesserten Blutzirkulation verhelfen. Die Mutterbänder dehnen sich. Ein unangenehmes Ziehen im Bauch oder Rücken sind jetzt ein Zeichen dafür, dass die Mutterbänder sich dehnen um den Fötus in einer stabilen Haltung zu sichern. Ab der 17. SSW tritt dieses Ziehen vermehrt auf. Sind die Schmerzen sehr stark, kann ein Gespräch mit dem behandelnden Gynäkologen eine andere Quelle für den Schmerz auszuschließen.

Glücksgefühle überschwemmen die glückliche Schwangere. Waren die ersten Monate der Schwangerschaft vielleicht noch beschwerlich, so verschwinden nun Übelkeit oder auch die anfängliche Appetitlosigkeit. Die Lust auf gutes Essen kehrt zurück, eine ausgewogene Ernährung hilft jetzt, die restliche Schwangerschaft gesund und munter genießen zu können.

Durch die Hormone bekommen viele werdende Mütter ab der 17. Schwangerschaftswoche wieder vermehrt Lust auf die Liebe. Sex ist keinesfalls Tabu in der Schwangerschaft und kann auf sanfte Art durchgeführt werden. Wenn Schmerzen beim Liebesspiel auftreten sollte jedoch der Arzt bei der nächsten routinemäßigen Untersuchung informiert werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie weit ist das ungeborene Kind in der 17. SSW entwickelt?

In dieser Schwangerschaftswoche ist das ungeborene Kind nun etwa 11 Zentimeter groß. Auf dem Ultraschall kann man nun schon deutlich die Umrisse des Babys erkennen. bei der etwaigen Größe einer Birne wiegt das Kind nun schon circa 100 Gramm. Etwa ab der 17. SSW beginnt der kleine Körper nun, das Skelett zu bilden. Die Knochen werden härter, ebenso wird nun Fett angesammelt, damit das Baby nun anfänglich beginnen kann, seine Körpertemperatur selbst regulieren zu können. Ein echtes Wunder der Natur wächst da heran.

In dieser Schwangerschaftswoche sollte das Kind damit beginnen, zu atmen. Es wird Fruchtwasser ein- und ausatmen und nuckelt schon am Daumen. Dies auf dem Ultraschall zu sehen ist ein einmaliges Erlebnis für werdende Eltern. Der Frauenarzt erkennt hier jedoch, dass der Saug – und Greifreflex des Kinder funktioniert.

Ebenfalls bilden sich in der 17. Schwangerschaftswoche die Geschlechtsmerkmale des ungeborenen Babys weiter aus. Wenn man bisher nicht eindeutig erkennen konnte welches Geschlecht das Kind hat, wird man nun bessere Chancen haben dieses herauszufinden.

Worauf muss die werdende Mutter in der 17. Schwangerschaftswoche achten?

Als werdende Mutter sollte man weiterhin in dieser 17. SSW auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Kohlehydrate sind wichtig für eine gesunde Schwangerschaft und eine optimale Versorgung des Kindes. Jedoch sollte die Aufnahmequelle für hochwertige Kohlehydrate nicht aus zuckerhaltigen Lebensmitteln bestehen. Kartoffeln, Vollkornbrot und Reis sollten häufiger auf dem Ernährungsplan in der 17. SSW stehen. Dazu können vitaminreiche Gemüsesorten stehen, außerdem liefert rotes Fleisch wichtige Nährstoffe die essentiell für Mutter und Kind sind. Auch fetter Fisch wie Lachs sollte auf dem Speiseplan in dieser Schwangerschaftswoche stehen. Die darin enthaltenen Omega Drei Fettsäuren sorgen für die Bildung von Gehirnzellen beim ungeborenen Kind.

Verzichten sollten werdende Mütter nun auf zu viel Zucker, Fett aber auch geräucherte Fleischwaren sowie Speisen mit rohen Eiern. Hier kann eine Salmonellengefahr lauern. Natürlich sollte auch in der 17. Schwangerschaftswoche Alkohol und Nikotin weiterhin Tabu sein.

Welche Komplikationen kann es in der 17. Schwangerschaftswoche geben?

Die meisten Schwangerschaften verlaufen ohne Risiko oder Komplikationen. Während der 17. SSW findet die dritte Vorsorgeuntersuchung statt. Neben dem Gewicht der werdenden Mutter wird auch eine Blutuntersuchung durchgeführt und der Urin auf Eiweiß untersucht. Auch eine zweite Ultraschalluntersuchung wird nun durchgeführt. Hier kann der Mediziner schnell eventuelle Auffälligkeiten erkennen. Der Arzt wird schnell feststellen ob der Schwangerschaftsverlauf unkompliziert ist oder ob ein Risiko besteht. Da die Beschwerden der vorangegangenen Wochen nun deutlich abnehmen, bezeichnet man den 5. Monat auch als die schönste Zeit der Schwangerschaft.

Nach dem ersten Trimester einer Schwangerschaft sinkt das Risiko einer Fehlgeburt drastisch. Wenn die werdende Mutter eine unauffällige Schwangerschaft bis zur 17. Ssw geschafft hat, so sinkt das Risiko einer Fehlgeburt gar auf unter 5%. Kein Grund also, sich Sorgen zu machen. 

Wer einen gesunden Lebensstil pflegt, auch noch in der Schwangerschaft aktiv bleibt und eine ausgewogene Ernährung beibehält, der kann sich auch weiterhin bester Gesundheit erfreuen und einen unkomplizierten Verlauf der Schwangerschaft beibehalten.

Alles über meine Schwangerschaft Tag für Tag: Der Bestseller
  • Maggie Dr. Blott
  • Herausgeber: Dorling Kindersley Verlag GmbH
  • Gebundene Ausgabe: 496 Seiten